Auf BUXTEHUDE HILFT! erhalten Sie aktuelle Informationen zur Erreichbarkeit und Unterstützungsmöglichkeiten der lokalen Händler, Dienstleister und Gastronomen.

Auch eine Übersicht der Nachbarschaftshilfen  finden Sie auf BUXTEHUDE HILFT! Sie brauchen Hilfe oder Sie möchten sich als Helfer/in anbieten? Hier geht es zur Übersicht der Nachbarschaftshilfen.

Aktuelles

Corona-Schnelltests ab Montag, 11.Oktober kostenpflichtig!

Auf Beschluss des Bundes und der Länder stehen Corona-Antigen-Schnelltests den Bürgerinnen und Bürgern nicht mehr kostenfrei zur Verfügung. Ungeimpfte Personen, die Corona-Schnelltests benötigen, müssen die Tests in Apotheken, Arztpraxen und Schnelltestzentren im Landkreis Stade ab Montag selbst bezahlen. Je nach Anbieter werden dann zwischen 10 und 20 Euro fällig. Ausnahmen gelten für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, Personengruppen, für die es derzeit noch keine Impfempfehlung der STIKO oder keinen zugelassenen Impfstoff gibt, und Menschen, für die andere Voraussetzungen vorliegen.

Weite Informationen zum Thema Corona erhalten Sie auf der  Seite des Landkreises Stade.

Kostenfreie Schnelltests sind ab dem 11. Oktober 2021 nur noch möglich für:

  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder in den letzten drei Monaten vor der Testung das zwölfte Lebensjahr vollendet haben

  • Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation, insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel, zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten vor der Testung aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden konnten

    • bis zum 31. Dezember 2021 Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, zum Zeitpunkt der Testung Schwangere und zum Zeitpunkt der Testung Studierende, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter http://www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen erfolgt ist
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben

  • Personen, die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus in Quarantäne befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Quarantäne erforderlich ist

Damit diese Personengruppen kostenfreie Tests nutzen können, müssen sie entsprechende Nachweise vorlegen. Wer aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden kann, muss ein Gesundheitszeugnis vorlegen. Aus dem Zeugnis muss die Überzeugung der ausstellenden ärztlichen Person oder der ausstellenden Stelle hervorgehen, dass eine medizinische Kontraindikation gegen eine Corona-Schutzimpfung besteht. Außerdem müssen der Name, die Anschrift und das Geburtsdatum der zu testenden Person sowie die Identität der Person oder Stelle, die das ärztliche Zeugnis ausgestellt hat, enthalten sein. Die Angabe einer Diagnose ist nicht erforderlich. Der Mutterpass kann als ärztliches Zeugnis zum Nachweis einer Schwangerschaft verwendet werden.

 

Eine Übersicht über die Schnellteststandorte im Landkreis Stade finden Sie unter

Informationen zur Covid 19-Impfung

Fragen und Antworten

Tel. 04141/123456 Bürgertelefon

Allgemeine Fragen zum Thema Corona beantwortet das Bürgertelefon des Landkreises Stade unter der Nummer
Tel. 04141/123456


Mo bis Do von 9-13 Uhr
sowie Fr von 9-12 Uhr.

Weitere Fragen zum Thema Corona

Landkreis Stade

Unterstützen Sie den lokalen Handel! #supportyourlocals

BUXCARD - Buxtehuder Geschenkgutschein

Ein Gutschein, viele Möglichkeiten!

Am 1. September 2021 startete die Einführung des Gutscheinsystems zur Unterstützung der lokalen Wirtschaft.

Weitere Infos finden Sie hier.

Einzelhandel

Einkaufen ohne Vorab-Testung möglich

Unterstützen Sie den lokalen Handel und kaufen Sie vor Ort.

  • Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen (medizinische Masken)
  • AHA Regelungen

Gastronomie

Innen- und Außengastronomie möglich

Genießen Sie die Gastlichkeit Ihres Lieblingsrestaurants vor Ort.

  • Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung (med. Masken) bis zum Sitzplatz
  • AHA Regelungen

Neuer Ausbildungsberuf
Kauffrau/Kaufmann für E-Commerce

Kooperation zwischen BBS Buxtehude und AVB TEC 21