Auf BUXTEHUDE-HILFT! erhalten Sie aktuelle Informationen, wie Sie die lokalen Unternehmen mit z.B. Gutscheinsystemen oder der Nutzung von Online-Bestellungen, Abhol- und Lieferservice unterstützen können.

Unter der Rubrik Fördermöglichkeiten finden Sie desweiteren Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten in Buxtehude.

Aber auch Nachbarschaftshilfe ist ein Thema auf BUXTEHUDE-HILFT! - Sie brauchen Hilfe oder Sie möchten sich als Helfer/in anbieten? Hier geht es zur Übersicht der Nachbarschaftshilfen.

Trotz Corona spielt nach wie vor das Thema Nachhaltigkeit ein große Rolle. Auf BUXTEHUDE-HILFT! - unter der Rubrik "Vor Ort Fair Ändern" - gibt es Einiges zu dem Thema zu entdecken.

*Verlängerung des Lockdown bis 07. März 2021*

*Medizinische Masken- bzw. FFP2-Masken-Pflicht*

in ÖPVN und Geschäften

Bund und Länder haben erneut den Lockdown verlängert. Einzelhandel mit Ausnahme für Lebensmittel, Wochenmärkte für Lebensmittel, Direktvermarkter von Lebensmitteln,  Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen,  Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten,  Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkaufs,  Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte und des Großhandels bleiben bis zum 7. März 2021 geschlossen.

Auch die Gastronomiebetriebe bleiben weiterhin geschlossen.

*Treffen sind weiterhin mit nur einer nicht im Haushalt lebender Person erlaubt!*

Kinder unter 6 Jahren werden nun nicht mehr dazugezählt

*Schulen und Kitas sollen geöffnet werden *

Entsprechende Vorgehen sind individuell und variabel

*Friseure dürfen zum 1. März 2021 öffnen*

*Verkaufsstellen für Pflanzen und Blumen sollen ab dem 13. Februar öffnen dürfen*

*Ab einer "stabilen" Inzidenz von höchstens 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner, binnen sieben Tagen, sollen weitere Öffnungen folgen*

  • *Verlängerung des Lockdown bis 07. März 2021*

  • *Medizinische Masken- bzw. FFP2-Masken-Pflicht*

    in ÖPVN und Geschäften
  • Bund und Länder haben erneut den Lockdown verlängert. Einzelhandel mit Ausnahme für Lebensmittel, Wochenmärkte für Lebensmittel, Direktvermarkter von Lebensmitteln,  Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen,  Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten,  Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkaufs,  Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte und des Großhandels bleiben bis zum 7. März 2021 geschlossen.

    Auch die Gastronomiebetriebe bleiben weiterhin geschlossen.

  • *Treffen sind weiterhin mit nur einer nicht im Haushalt lebender Person erlaubt!*

    Kinder unter 6 Jahren werden nun nicht mehr dazugezählt
  • *Schulen und Kitas sollen geöffnet werden *

    Entsprechende Vorgehen sind individuell und variabel
  • *Friseure dürfen zum 1. März 2021 öffnen*

  • *Verkaufsstellen für Pflanzen und Blumen sollen ab dem 13. Februar öffnen dürfen*

  • *Ab einer "stabilen" Inzidenz von höchstens 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner, binnen sieben Tagen, sollen weitere Öffnungen folgen*

Unterstützen Sie den lokalen Handel!

#supportyourlocals #supportyourlocalsonline

Kontaktloser Abhol- oder Lieferservice

Viele Geschäfte in Buxtehude sind weiterhin online und telefonisch für Sie da

Ob Bücher, Dekoartikel, Mode und vieles mehr. Alternativ bieten die Unternehmen auch weiterhin Gutscheine an.

Essen bestellen für zuhause

Unsere Gastronomen sind auch weiterhin für Sie da.

Bestellen Sie Ihr Essen für zuhause bei Ihrem Lieblingsrestaurant in Buxtehude.

Informationen zur Covid 19-Impfung

Unterstützung für Ü80-Jährige

Tel. 04161/501-5555
Servicenummer zur Unterstützung eingerichtet

Ab Montag, 1. Februar, Mo-Do 13-15 Uhr, bietet die Hansestadt Buxtehude Unterstützung für Seniorinnen und Senioren an.

Über 80-jährige, die Unterstützung bei der Vereinbarung von Impfterminen benötigen oder sich fragen, wie sie zum Impfzentrum nach Stade kommen können, weil sie nicht mobil sind, können sich mit ihrem Anliegen an die Seniorenbeauftragte Hansestadt Buxtehude wenden.

Pressemitteilung der Hansestadt Buxtehude

Impftermine vom
Land Niedersachsen

Tel. 0800/9988665
Impf-Hotline und Impfportal

Ab sofort haben die Bürgerinnen und Bürger im Land Niedersachsen die Möglichkeit, ihre Fragen rund um die Covid-19-Impfung und einen Impftermin mit einem Anruf bei der neu eingerichteten Impf-Hotline des Landes Tel. 0800/ 9988665 zu klären.

Die Hotline ist von Mo-So, von  8- 20 Uhr erreichbar.

Online Buchungen von Impfterminen für über 80-Jährige, die nicht in einem Alten- und Plegeheim wohnen sind nun auch unter www.impfportal-niedersachsen.de möglich!

Bitte beachten
Sie

Impfterminen nur über Hotline

Der Landkreis Stade bittet darum, keine Anfragen für einen Impftermin ans Gesundheitsamt, dessen Bürgertelefon oder das Impfzentrum selber zu richten.

Die Terminvergabe wird ausschließlich über das Terminmanagementsystem des Landes, online oder über die Impfhotline erfolgen. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.landkreis-stade.de/impfzentrum

Fragen und Antworten

Tel. 04141/123456 Bürgertelefon

Allgemeine Fragen zum Thema Corona beantwortet das Bürgertelefon des Landkreises Stade unter der Nummer
Tel. 04141/123456
Mo bis Do von 9-13 Uhr
sowie Fr von 9-12 Uhr.

 

Empfohlene, freiwillige Nutzung

Corona-Warn-App

Neuer Ausbildungsberuf
Kauffrau/Kaufmann für E-Commerce

Kooperation zwischen BBS Buxtehude und AVB TEC 21